Atelier - Emma II

Online Art Retreat

 

Tag 12:

Musik visualisieren

Titel: Was hört ein tauber Beethoven beim Dirigieren?

Hören wir nur mit den Ohren?

Beethoven stand als Dirigent vor dem Orchester, auch als er schon völlig taub war - so die Legende.

Wie mag er wohl seine Musik wahrgenommen haben?

 

 

 

 

Tag 13-15:

El Coronica

Titel: Kein Ausweg

Wasserfarben

Manchmal gibt es eben keine Alternative.

Zwecklos.

Die Coronakrise nicht als Krise, als vorübergehende schwere Zeit, sondern als Endpunkt der irdischen Existenz.

Für einige mag es so sein, schade.

 

Tag 16:

Daodejing

Titel: Yin und Yang

Acryl

Es gibt keinen Anfang und kein Ende, alles ist im Wandel.

In Yin (schwarz, das weibliche Prinzip) steckt Yang (weiß, das männliche Prinzip) und umgekehrt.

Das eine ergänzt das andere, die beiden Pole gehen ineinander über im ewigen Kreislauf des Lebens.

 

 

 

Tag 17:

Mensch und unberührte Natur: Expressionismus

Titel: Im Paradies

Aquarell

Was ist unberührte Natur?

Überall, wo der Mensch nicht eingegriffen hat.

Die Wüste kann atemberaubend sein, der Urwald überwältigend, das Meer gewaltig. Die Natur braucht keinen anderen Baumeister als sich selbst.

Der Mensch ist Teil der Natur, aber er sollte sich einfügen.

 

 

Tag 18:

Osterei

Ostern ist ein Frühlingsfest voller Symbolik.

Das Ende der dunkleren Jahreshälfte, alles sprießt üppig und blüht, die Vögel fangen an, ihre Nester zu bauen.

Der Blick ist nach vorne gerichtet - verbunden mit der Sehnsucht nach Frieden, im Kleinen wie im Großen.

 

 

Tag 19:

Klimt Der Kuss

Titel: Zärtlichkeit

Buntstifte

 

Ein Augenblick nur für Zwei.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tag 20:

Innen und Aussen:

Mandala

Ein wichtiger Kraftplatz in meinem Garten ist die Feuerstelle, die ich auch für Zeremonien nutze. Daher liegt es nahe, sie für mein Mandala zu nutzen.

Aus der Asche entsteht Leben:

Das Bäumchen in der Mitte und die Blumen - und Buddha gehört natürlich auch dazu.

Blumen-Mandala für einen ganz lieben Menschen

Dieses Mandala entstand im Januar 2020, als Freunde und Verwandte mit mir diese Blumen und andere Opfergaben für Pachamama (Mutter Erde) legten, um einen ganz lieben Menschen zu unterstützen. Mit jeder Blume, die in das Mandala gelegt wurde, ist ein Wunsch oder ein Gebet verbunden.

 

Tag 21:

Venus in der Muschel

Titel: Ur-Venus

Ton / Gipsabguss vom Original

Das Steinfigürchen der 'Venus von Willendorf' ist ca. 26.000 Jahre alt. Natürlich gab es in der Altsteinzeit keine römische Göttin namens Venus, aber die Figur zeigt die Verehrung, die dem Weiblichen (schon) damals entgegengebracht wurde.

Ihre Bedeutung liegt in ihrer Funktion als Lebensspenderin und Ernährerin, weniger in individuellen Schönheitsmerkmalen, denn sie hat kein Gesicht.

 

Tag 22/23:

Alter Ego

Bleistift und Buntstifte

Was kommt viel zu kurz? Sich auf die Reise machen, durch die Gegend rennen, mit dem Ziel, der Ferne näher zu kommen.

Alles ist interessant!

 

Farbenspiel

Aquarellfarben auf Porzellan

So würde vielleicht ein Bild des Alter Ego aussehen...

Das Absichtslose, Zufällige, Mühelose, das einfach entsteht, wenn er Farben anrührt, um ein Bild zu malen, das er dann wegwirft.

 

 

Fortsetzung...

 

 

Seiten
2

HOMEPAGE

www.art-and-therapy.com

Bitte besuchen Sie auch meine Homepage.

Dort finden Sie ausführliche Informationen über mich, meinen Werdegang, meine Philosophie, meine Arbeitsweise, mein Leben auf Lanzarote und ein detailliertes Workshop- und Retreat-Programm.

Ich freue mich auf Sie!

Blog-Netzwerk

Mehr Inhalte rund um Kunst und Therapie

Blog-Network

Entdecken Sie weitere Inhalte in meinem Blog-Netzwerk

mehr erfahren